?

Log in

No account? Create an account

Terroristen...
sbrs


Auf oberen Bild sieht man das Ergebnis des Versuches der ukrainischen Nazies "den Donbass wieder zu ukrainisieren" (© s.g. Ukr-President Poroschenko).
Auf dem unteren - das Ergebnis des Handelns der "Terroristen" und "Separatisten"...


Über Hintern, die zwischen stehen...
sbrs


Manchmal (aber letzte Zeit immer öfter) sieht für mich das Gespräch zwischen EU (zum Glück nur von einigen "Europäer") und Russland wie folgt aus:

[Europa]     Wieso zeigen sie uns den Arsch?
[Russland] Es ist nicht unser Arsch... Es ist der Hintern von Ukraine...
[Europa]     Und wo ist dann der Kopf?
[Russland] Die hat gar keinen, nur zwei Hintern: eine in unsere Richtung, andere in die EU-Richtung.
[Europa]     Aber wir wollten doch nur die Demokratie? Ein System der Gegengewichte und Ausbalancierung...
[Russland] Nun, dann ist es ein System der Gegengewichte zwischen zwei Hintern.
[Europa]     Und wie ist es denn überhaupt passiert?
[Russland] Mann hätte sich früher die Gedanken machen müssen, bevor ihr diesen Mutanten erschaffen habt! Jetzt ist es eure Problem. Wir haben inzwischen von unserer Seite den Arsch zugestopft... so, dass es jetzt nur bei euch stinken wird. Entweder ihr solltet euch daran gewöhnen, oder ebenfalls zustopfen. Aber denkt dran: der Mutant könnte dann explodieren!



Russian national anthem performed by Victoria Cherentsova
sbrs




Just be patient ...
sbrs

Vergisst nicht, Ukrainer, was eurer Primärzweck ist, also weiter so, bis die sogenannte "Ukraine" innerhalb der Grenzen von Galicien endet. Dazu müsst ihr noch vieles ertragen, und auch noch lange. Aber ihr schafft es, kein Zweifel! Wir glauben an euch!

1. Ukrainer ist schon ein komisches Volk, denn sie wollen partout nicht glauben, dass ihre Gehälter ständig wachsen, dass der Lebensstandard auf dem höchsten Niveau ist, dass diverse Förderungen und Sozialleistungen sich ständig erhöhen, usw.

Zugleich glauben sie aber gerne daran, dass gegen Ukraine unzählige Horden der russischen Armee kämpfen, und Schuld an allen ihren Problemen wäre der Putin persönlich.

Aber beides erzehlen dieselbe Menschen auf gleichen Fernsehkanälen.

© Unbekannt

2. Ich nehme die Gelegenheit, um euch "ehemalige Mitbürger" der ehemaligen Ukraine zu danken. Mannhaft frierten und hungerten ihr auf Maidan, kassierten Schläge von der Polizei, verreckten von der Kugel von eigenen Scharfschützen, usw. Aber ihr habt trotzdem den Haupttraum der gesamten Krim-Bevölkerung verteidigt - wieder in Russland zu leben!
Denn es ist dank euch vervielfachten sich im Krim die Renten und Gehälter, wie aus dem Nichts tauchten plötzlich Qualitätswaren auf, dank euch haben wir nun kostenlose und hochwertige Medizin, Medikamente und Ärzte. Dank euch werden wieder gute Strassen gebaut, Schulen und Kindergärten renoviert, und Kinder- und Sportplätze wiederhergestellt und neugebaut.

Also nochmals vielen, vielen Dank euch von allen Krim-Bewohnern...

© Sergey Krimskiy

Tags:

Peter Feist: "ami go home!"
sbrs
Habe neulich entdeckt... Schönes Ding. Muss man gesehen haben, eindeutig.


Ukrainian Agony - Der verschwiegene Krieg (Film von Mark Bartalmai)
sbrs

Ein Dokumentarfilm von Mark Bartalmai aus dem Donbass über wahre Geschichte der ukrainischen "Revolution".
Erstmals wurde die ukrainische Tragödie in einem Dokumentarfilm aus Sicht der Bevölkerung des Donbass erzählt.

Der Film ist einfach genial. Man kann evtl. nicht mit allem einverstanden sein, aber ist halt eine Meinung und die zählt auf jeden Fall. Außerdem waren die auch fast die Einzigen, die wirklich vor Ort waren, die ihre Meinung nicht vom Fernseher, "Ermitlungen" bzw. Verschwörungstheorien irgendwelchen Politiker bekommen haben, ein klares Gegenteil zu allen diesen GEZ-schluckenden Prostituierten angeblichen "Journalisten".

Hut ab!

1) Film:
Ukrainian Agony - Der verschwiegene Krieg (Film von Mark Bartalmai)



Im Anschluss der Filmvorführung kommentierte Mark Bartalmai der Film und beantwortete einige Fragen und Anmerkungen der Gäste.

Der Dokumentarfilm entstand aus über 3 Terabyte Videomaterial, welches über Monate an verschiedensten Orten aufgenommen wurde, ist 102 Minuten lang und wird in drei verschiedenen Sprachen erscheinen - Deutsch, Englisch und Russisch.

Der Film zeigt verschiedene Bereiche des Krieges in Episoden und individuellen Geschichten. Der Fokus liegt auf der persönlichen Perspektive der Akteure, unterstützt mit dem aufgenommenen Videomaterial während und nach der Bombardierung von Städten, Kämpfen und dem Leben der Leute unter Kriegsbedingungen in der Mitte Europas.

Die Dokumentation ist kein Actionfilm, vielmehr lebt sie von gesprochenen Worten von Menschen und ihren geschilderten Eindrücken. Begleitet mit Sequenzen der Geschehnisse zeigt es ein Bild persönlicher Gefühle der Betroffenen - sowohl Zivilisten, Soldaten als auch Journalisten.

“Ukrainian Agony” ist ein stiller Film über das immense Ausmaß und die Gewalt des Krieges. Er ist derzeit der einzige Film eines deutschen Journalisten, der selbst seit fast einem Jahr im Donbass lebt.

2) Kommentare von Mark Bartalmai zur Filmvorführung, Kino 3001, Hamburg.


Украина – родина слонов или сознательный европейский бред Петра Порошенко
sbrs

От себя только: дна на украине нет. Скажите уже кто-нибудь этому мудозвону (и тому кто ему речи пишет), что князья - хоть Владимир, хоть Ярополк, хоть Олег, да и до них что Святослав, что Игорь - все они таки были Рюриковичи, т.е. были русами, древлянами, русскими, фино-уграми, потомками варягов, да кем угодно, но "украми" быть ну никак не могли... От слова совсем.

Originally posted by napoleon_6 at Украина – родина слонов или сознательный европейский бред Петра Порошенко



Вчерашнее выступление Президента на торжествах, посвященных крещению Руси и почтению памяти Владимира Великого вызвало лишь негодование и брезгливость. Я – образованный человек, который знает историю родной страны. Таких, как я в Украине – миллионы. И над этими миллионами вчера открыто издевался наш Президент. Ахинею, которую он нес на всю страну, иначе как издевательство воспринимать нельзя. В лучших традициях кондовой советской пропаганды Порошенко перевирал историю, превращая ее в китч, в убогий гротеск. Такое впечатление, что он ставил социологический эксперимент: проверял, до каких пределов обещание европейского рая отключает в моих согражданах критическое мышление и здравый смысл. Вот лишь несколько самых ярких пассажей вчерашней речи.

Read more...Collapse )


Не «за что?», а «почему?»
sbrs
Originally posted by deadman_alive at Не «за что», а «почему»
                                 

                                                        Совместное наше с Кумом творчество. Его идея – моя обработка.

«За что»? - спрашивают украинцы….
Хотя, спрашивать, конечно же, следует: «Почему?»  
Вот Вам две абсолютно реальные истории.

Read more...Collapse )


Odessa ein Jahr nach dem Massaker: Gedenken unerwünscht!
sbrs
Tags:

Як Грицацуев "рассекретил" Армату...
sbrs
Originally posted by alexandr_rogers at Як Грицацуев "рассекретил" Армату